komplementär therapie 


die komplementärtherapie strebt das prinzip der ganzheitlichkeit an, in dem körper, geist und seele gleichermassen miteinbezogen werden. sie erachtet genesung als einen prozess, der von verschiedenen, sich ergänzenden faktoren abhängig ist und setzt diesen prozess über die stärkung der selbstregulation, der selbstwahrnehmung und der genesungskompetenz in gang.



methode craniosacral

die craniosacral therapie ist eine sanfte, ganzheitliche körperarbeit. die therapie folgt dem ziel des gesamtorganismus, durch die körpereigenen regulationsmechanismen und die selbstheilungskräfte einen ausgeglichenen zustand zu schaffen. mit sanften impulsen und manuellen techniken wird die selbstregulation im körper aktiviert, ressourcen werden gestärkt und somit der heilungsprozess unterstützt. dies geschieht ganz individuell und intuitiv über begegnung, berührung und gespräch.


mögliche indikationen

unterstützung in belastenden lebenssituationen
erschöpfungszustände, schlafstörungen, depressione
psychosomatische beschwerden
rehabilitation nach krankheit oder unfall
chronische schmerzzustände
verdauungsbeschwerden
kopfschmerzen, migräne
muskel- und gelenkbeschwerden
menstruationsbeschwerden
schwangerschaftsabbruch- und geburtsbegleitung
nachbetreuung von mutter und kind nach der geburt
konzentrationsstörungen und lernschwierigkeiten



methodenspezifischer eigenprozess an angehende therapeutinnen und therapeuten.

selbsterfahrung ist ein wichtiger ausbildungsteil auf dem weg zur komplementär therapeutin. der methodenspezifische eigenprozess dient dir eigene erfahrungen in der therapie-methode zu sammeln sowie zur reflektierten selbsterfahrung. dich auf deinem ausbildungsweg zur therapeutin begleiten zu dürfen würde mich sehr freuen.



hausbesuche für neugeborene und mütter

die geburt ist ein natürliches geschehen, dass zum mensch-sein dazugehört. die ersten tage und wochen nach der geburt sind eine intensive und prägende zeit. diese zeit dient der erholung für mutter und kind und dem gegenseitigen kennenlernen. 

die craniosacral-therapie hilft auf sanfte weise, die erfahrungen rund um die geburt zu verarbeiten und zu lösen. sie hilft dem kind sich an die neue lebenswelt anzupassen und unterstützt den bindungsprozess zwischen eltern und kind. da das craniosacrale system von neugeborenen noch sehr weich und offen ist, bewirken einige wenige craniosacral behandlungen oft schon sehr viel.

bewährte indikationen sind: schluck- und saugstörungen, verdauungsbeschwerden, dreimonatskoliken, schreikinder, schiefhals, unterstützung bei behandlung von schädelasymmetrien, pränataler stress, z.b. durch stress während der schwangerschaft, postnataler stress, z.b. durch nervosität bei eltern, vor allem beim ersten kind.

für neugeborene ab der ersten lebenswoche bis zum sechsten lebensmonat biete ich hausbesuche an. gerne begleite und unterstütze ich euch auf eurem neuen lebensabschnitt.



hausbesuche für schwangere

im bauch einer frau entsteht neues leben - der beginn einer wunderbaren zeit. diese neue beglückende erfahrung bedeutet für die werdende mutter jedoch auch veränderung. jede frau erlebt die schwangerschaft unterschiedlich. die wahrnehmung der eigenen schwangerschaftsbeschwerden sind verschieden ausgeprägt.

während der schwangerschaft kann die craniosacral therapie helfen wenn sich körperliche beschwerden zeigen wie rückenschmerzen, verspannungen im nacken, im schulterbereich, verdauungsprobleme, atembeschwerden, schlafstörungen oder wenn sich emotionale themen zeigen wie angst vor der geburt, traumatische erlebnisse einer geburt, schuldgefühle bei mangelndem bezug zum ungeborenen oder wenn die aktuelle lebenssituation sehr herausfordernd ist.

vorbereitend auf die geburt kann die craniosacral therapie unterstützend helfen um spannungen rund um becken und beckenboden zu lösen, dem atemfluss raum zu geben und das urvertrauen in die eigenen weiblichen kräften zu stärken.


E-Mail
Anruf