KomplementärTherapie. 

 „KOMPLEMENTÄR“ VON LAT. COMPLEARE: AUFFÜLLEN, GANZ MACHEN.

Die KomplementärTherapie strebt das Prinzip der Ganzheitlichkeit an, in dem Körper, Geist und Seele gleichermassen miteinbezogen werden. Sie erachtet Genesung als einen Prozess, der von verschiedenen, sich ergänzenden Faktoren abhängig ist und setzt diesen Prozess über die Stärkung der Selbstregulation, der Selbstwahrnehmung und der Genesungskompetenz in Gang.


Was ist Craniosacral Therapie? 
Der Name Craniosacral Therapie setzt sich aus den Begriffen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) zusammen. Schädel und Kreuzbein bilden mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit, in welcher der Liquor cerebrospinalis (Gehirnflüssigkeit) rhythmisch zirkuliert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktion des ganzen Menschen. Veränderungen in diesem System geben die nötigen Hinweise für die therapeutische Arbeit, so dass Blockaden und Spannungsmuster im Zusammenspiel mit dem Organismus von innen her gelöst werden können.

www.craniosuisse.ch

 


Wann kann Craniosacral Therapie hilfreich sein? Die Craniosacral Therapie kann zur Förderung des Gleichgewichts zwischen Körper, Geist, Seele und Umwelt beitragen.

 

 

Insbesondere ist sie in folgenden Situationen empfehlenswert:

  • zur Unterstützung der Rehabilitation nach Unfällen, Operationen und Krankheiten
  • zur Stärkung, Harmonisierung und Förderung grösserer Beweglichkeit des Stütz- und Bewegungsapparates, z.B. bei Schleuder-, Sturz- und Stauchtraumata, orthopädischen Beschwerden, Beckenschiefstand, bei Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen, Muskel- und Gelenkserkrankungen
  • zur Erlangung und Verfeinerung der Selbstregulation der Organe und ihrer Aufgaben, z.B. bei Verdauungsbeschwerden, Reflux, Blasenentzündungen, Hauterkrankungen
  • bei der Förderung der Eigenregulation des Lymph- und Hormonsystems, z.B. bei Menstruations- und Wechseljahrbeschwerden, Wachstumsschmerzen bei Kindern
  • bei der Regulation des vegetativen und zentralen Nervensystems, z.B. bei Schlafproblemen, Veränderungen im Gehirn und Rückenmark, Ängsten (Phobien)
  • zur Stärkung des Immunsystems, z.B. bei Sinusitis, Infektionen, Allergien
  • zur physischen und psychischen Unterstützung, z.B. bei Erschöpfungszuständen und Depressionen, Burn-Out Syndrom
  • beim Finden und Stärken von Ressourcen, z.B. in belastenden Lebenssituationen
  • beim Erforschen von Körperphänomenen und deren Linderung, z.B. bei Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus
  • zur Prophylaxe und zur Erhöhung der Lebensqualität in jedem Alter


Film: Nutzen und Anwendung der Craniosacral Therapie.

(Verbandsmitglied craniosuisse / EMR anerkannt)



Gutscheine. 

Jemandem „Zeit schenken“ mit einer Craniosacralbehandlung. Geschenkgutscheine erhältst du für CHF. 132.00 / (60 Minuten). Ich schicke sie dir per Mail oder per Post, gerne darfst du sie auch bei mir in der Praxis abholen. Gelten tun sie bei erfolgtem Zahlungseingang. 


www.wunderbarebilder.de




Behandlung

Wie verläuft eine Sitzung?

  • Eine Sitzung dauert in der Regel 60 bis 90 Minuten.
  • Zu Beginn werden das Anliegen geklärt und das Ziel der Therapie vereinbart.
  • Anschliessend legt sich der/die Klient*in in bequemer Kleidung auf eine Behandlungsliege. Es kann auch im Sitzen oder in der Bewegung gearbeitet werden.
  • Mit ruhenden, achtsamen Berührungen wird Klient*in in einem ganzheitlichen Sinn behandelt. Klient*in und Therapeut*in nehmen körperliche, emotionale und kognitive Reaktionen und Veränderungen wahr.
  • Die Therapie kann verbal begleitet werden oder weitgehend in Stille stattfinden.
  • Im abschliessenden Gespräch werden gemachte Erfahrungen besprochen, Veränderungen evaluiert und ihr Transfer in den Alltag unterstützt.
  • Die Sitzungen sind auf die Gesundheit und die Genesungskompetenz ausgerichtet.
  • Die Anzahl und Häufigkeit der Behandlungen orientieren sich am therapeutischen Prozess.

 

 

Babybehandlung Kinderbehandlung Schwangerschaft & Geburt

Baby- und Kinderbehandlungen sind eine Spezialisierung der Craniosacral Therapie. Craniosacral Therapie eignet sich sowohl zur Unterstützung der Eltern wie auch des Kindes während der Schwangerschaft und zur Begleitung nach der Geburt. Sie kann die Zufriedenheit bei Schrei- oder Schlafproblemen steigern und die altersgerechte Entwicklung fördern. Craniosacral Therapeut*innen stärken dabei den Selbstregulationsmechanismus von Körper und Seele, womit nicht nur strukturelle, sondern auch emotionale Spannungen gelöst werden können. Jede Behandlung geschieht angepasst an die individuelle Situation des Babys / des Kindes und des Familiensystems. Meist werden die Eltern mit einbezogen.

www.craniosuiosse.ch



Indikationen für Baby- und Kinderbehandlung


Craniosacral Therapie hat sich bewährt 

  • zur Nachbetreuung von Mutter und Kind  nach der Geburt oder einer Geburt mit Interventionen (Zangengeburt, Saugglocke, Kaiserschnitt usw.)
  • zur Steigerung der Zufriedenheit, z.B. bei Schreikindern, Saug- und Schlafproblemen, Bauchkrämpfen
  • zur Unterstützung bei Schädelasymmetrien und Schiefhals
  • zur Förderung der altersgerechten Entwicklung
  • zur Unterstützung des gesunden Wachstums des Bewegungsapparates, z.B. bei Skoliose, Rücken-, Nackenbeschwerden, Beckenschiefstand
  • bei Augen- und Ohrenbeschwerden, z.B. Schielen, Entzündungen
  • zur Unterstützung bei psychischen Belastungen, z.B. Schulstress, Ängsten, autistischem Verhalten, traumatischen Erlebnissen
  • bei ADS/ADHS, Konzentrationsstörungen, Lernschwierigkeiten, Legasthenie
  • bei Kopfschmerzen
  • zur Begleitbehandlung bei Zahn- und Kieferregulationen
  • zur Nachbehandlung nach Unfällen, Operationen und Krankheiten


www.craniosuisse.ch




Räuchern

Räuchern_ein Prozess der Wandlung. Wesentliche Dinge bleiben der Welt erhalten. Es kann sein, dass sie für eine Zeit verschwinden, aber früher oder später kommen sie zurück. So wie das Räuchern, eine der ältesten Traditionen der Welt. 

Für frühere Generationen war es noch selbstverständlich, zumindest in den Raunächten das Haus zu räuchern. Aber auch unterm Jahr wurde zu Anlässen (Hochzeiten, Geburtstage, Feiern, Einweihungen …) das Räuchergefäss herausgeholt und verschiedene Räucherwerke genutzt. Im letzten Jahrhundert war das Räuchern dann nicht mehr so wichtig. Es hatte etwas „Altmodisches“ an sich. Manchen erinnerte es auch an Zwang oder unerfreuliche Ereignisse. Deshalb wurde höchstens zu Weihnachten ein bisschen Weihrauch verteilt. 


Der eigentliche Sinn des Räuchern "das Innehalten - sich selbst finden - das Reinigen und neue Energie tanken" wurde aber vergessen.


Jedes Material und somit auch jeder Raum „speichert“, Schwingungen und damit Informationen. Da auch jede Emotion eine Schwingung erzeugt, wird auch sie gespeichert und ist für jeden spürbar. Durch Räuchern lassen sich Schwingungen und Muster von Räumen reinigen und verändern, fehlende Informationen oder auch bestimmte benötigte Energien zuführen und ergänzen. Die Informationen der jeweiligen Pflanze oder Pflanzenmischung bringen unterschiedliche Energien in den Raum und erzeugen dadurch eine energetisch harmonische Atmosphäre.

Wenn du bei dir zu Hause eine Wohnungs- oder Hausräucherung möchtest, komme ich gerne bei dir vorbei und wir führen gemeinsam ein Räucherritual durch. 



Wohunung- & Hausräucherungen

  • Grundpauschale für die erste Stunde inkl. Anfahrt und Räuchermaterial CHF. 170.00. 
  • Zusätzliche Zeit verrechne ich mit einem Stundenansatz von CHF. 132.00   
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram